Wir verabschieden uns von unserem Wonnemonat Mai, der sich dieses Jahr nicht von seiner sonnigsten Seite gezeigt hat – zumindest wetterseitig. Besonders der frische Wind hat einigen Menschen eine Schnupfnase bereitet. Frischer Wind steht redensartlich aber auch für Veränderungen. Wagen wir also einen Blick zu unseren Blognachbarn, um wieder über den Tellerrand zu schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *